FH Münster – University of Applied Sciences –

Die FH Münster steht vor allem für eines: gelebte Qualitätskultur! Diese bestimmt unseren Hochschulalltag – in allen Prozessen der Bildung, der Forschung und des Transfers sowie des Managements und der Serviceeinrichtungen.

Im Laufe der Jahre hat sich die FH Münster zu einer praxisnahen, internationalen und interdisziplinären Hochschule mit rund 15.000 Studierenden entwickelt. Lehrende und Studierende tragen gleichermaßen zu einem erfolgreichen Transfer von wissenschaftlichen Erkenntnissen in die Praxis bei. Das zahlt sich aus: Heute gehört unsere Hochschule zu den größten und erfolgreichsten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deutschland.

Die FH Münster hat ausgewählte Schwerpunkte ihrer Forschung in Instituten gebündelt. Im Bereich der Oberflächentechnologie sind dies bspw. das Institut für Konstruktions- und Funktionsmaterialien (IKFM) und das Institut für Optische Technologien (IOT). Das IKFM bündelt materialwissenschaftliches Know-how aus vier verschiedenen Fachbereichen der FH und koordiniert die Bearbeitung von Forschungsprojekten und Anfragen aus der Industrie. Das IOT forscht an neuen Methoden zur Erzeugung, Anwendung und Manipulation von Licht.