4. September 2017

Über den Tellerrand

„Interdisziplinäres Denken, Fokus auf Ressourcenschonung und Nutzwert für den Kunden. Das ist der Weg zu neuen Ideen für erfolgreiche Projekte.“ Dr. Hans-Joachim Weintz Hier geht es zum kompletten Pressebeitrag Über den Tellerrand Erschienen in FARBE UND LACK, 09.2017
Mehr Infos
2. Juni 2017

Forschungsprojekt gestartet

Netzwerk verzeichnet großes Echo MÜNSTER. Eine der wichtigsten Botschaften formulierte Geschäftsführer Martin Gründkemeyer zu Beginn des Branchentags: „Das Netzwerk Oberfläche NRW weckt bei den Akteuren der Oberflächentechnologie großes Interesse.“ Hier geht es zum kompletten Pressebeitrag: Forschungsprojekt gestartet Erschienen in der WN vom 02.06.2017.
Mehr Infos
1. Juni 2017

Branchentag mit hohem Benefit für alle Akteure der Oberflächentechnologie

Münster, 31. Mai 2017. Eine der wichtigsten Botschaften, verbunden mit einem großen Dankeschön, formulierte NRWO-Geschäftsführer Martin Gründkemeyer gleich zu Beginn des Branchentags: „Das Netzwerk Oberfläche NRW weckt bei den Akteuren der Oberflächentechnologie großes Interesse. Dadurch gewinnen wir kontinuierlich neue Mitglieder, die sich aktiv einbringen.“ Von acht auf 35 ist die Anzahl seit Vereinsgründung 2014 gestiegen: Die Arbeit im Verbund biete allen Mitgliedern einen hohen ...
Mehr Infos
23. Mai 2017

Bislang Unmögliches wird denkbar

„Business Breakfast“ zeigt den Nutzen industriellen 3D-Drucks Mit industriell genutzter 3D-Druck-Technologie werden Produktionsverfahren und Kon­struktionen denkbar, die bislang unmöglich schienen. Davon können gerade kleine und mittlere Unternehmen profitieren. Diese Botschaft vermittelte Produkt-Designer Jochen Keuschnig laut einer Pressemitteilung der Wirtschaftsförderung Münster (WFM) den mehr als 100 Gästen beim „Business Breakfast“ bei der Systec GmbH in Roxel. Hier geht es zum ...
Mehr Infos
28. April 2017

Verbundprojekt zu 3D-Druck und Tiefziehwerkzeugen

Die Produktion und Qualitätssicherung von Kleinserien ist mit Hilfe des 3D-Drucks und eines flexibel programmierbaren Tiefziehwerkzeugs schneller, einfacher und günstiger möglich. Davon sind Unternehmer und Wissenschaftlicher überzeugt, die in den kommenden drei Jahren mit einem Projektbudget von fast 6,3 Millionen Euro innovative Prozesse, Maschinen und Materialien entwickeln. Das Verbundprojekt wird vom Netzwerk Oberfläche NRW (NRWO) mit Sitz in Münster koordiniert. Es sei gelungen, 4,2 Millionen ...
Mehr Infos